Zahnarzt in Rellingen

Wurzelkanalbehandlungen unter Einsatz eines OP Mikroskopes

Im Inneren eines Zahnes verzweigt sich ein feines verästeltes Kanalsystem, indem sich Nerven und Blutgefäße befinden. Haben sich dort Bakterien und entzündetes Gewebe angesiedelt – liegt eine Wurzelentzündung vor. Schafft der Körper es nicht die Entzündung abzuwehren, sollte zur Schmerzlinderung und weiterer Vermeidung von Schmerzen eine sogenannte Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) durchgeführt werden. Nur durch eine rechtzeitige Behandlung bestehen gute Chancen den betroffenen Zahn zu erhalten.

In unserer Zahnarztpraxis in Rellingen wird eine Wurzelkanalbehandlung unter zur Hilfenahme eines Operationsmikroskops durchgeführt. Selbst haarfeine Strukturen mit infizierten Gewebe können so sichtbar gemacht und gereinigt werden. Die Aufbereitung der Wurzelkanäle erfolgt maschinell und ist damit schonender und effizienter im Gegensatz zu herkömmlichen Handinstrumenten. Damit die Behandlung schmerzfrei für Sie verläuft, wird der Zahn betäubt.

Die modern durchgeführte Wurzelkanalbehandlung unter Einsatz eines OP Mikroskopes verzeichnet deutlich höhere Erfolgsquoten (über 90%) und erhöht entsprechend die Chance Ihren natürlichen Zahn langristig zu erhalten.

Weitere Informationen und Beratung werden Sie nach eingehender Untersuchung umfassend von Frau Dr. Oltmanns erhalten.

Top